Tel. +49 8152 988-0
Abruf Bankdaten

Bankdatenabruf

Die Bankdaten aller Mandanten automatisch in der richtigen Fibu – ganz ohne mit der Maus zu zucken.

Abruf der Kontoauszugsdaten über alle Banken und Sparkassen

Einmal ganz von vorne

Sie haben qualifiziertes Personal in Ihrem Unternehmen, Ihrer Steuerkanzlei oder Ihrem Buchhaltungsservice. Immer wieder hören Sie, dass die Mitarbeiter am Rand Ihrer Leistungsfähigkeit sind und zeitlich einfach keine Spielräume mehr auszuschöpfen sind. Dann wird es Zeit, sich Gedanken über manuelle, stupide, immer wiederkehrende Tätigkeiten zu machen, die durch Software erledigt werden kann.

Ganz zu Anfang, noch bevor Sie über Effizienz oder Effektivität nachdenken, erklären Sie Ihren Mitarbeitern, was Sie vorhaben. Es könnte sonst der Schuss nach hinten losgehen und einige Mitarbeiten glauben, dass durch die Rationalisierung Arbeitskräfte gespart werden sollen und der Personalabbau Einzug hält. Ziel einer solchen Aktion kann nur sein, überflüssige Arbeiten, die Zeit, Aufwand, Geld und Nerven kosten, zu eliminieren. Die gewonnene Zeit des Mitarbeiters kann für sinnvollere Tätigkeiten für das Mandat oder im Unternehmen verwendet werden. Denken Sie nur an die Beratung oder den Aufbau von neuen Mandanten.

Der Weg ist ganz einfach. Der Dienst wird auf Ihrem System oder Server installiert. Sie übergeben dem Mandanten die Vollmacht für seine Bankverbindung. Ihr Mandant unterschreibt diese und hinterlegt die Vollmacht bei seiner Hausbank. Im hmd.bank-Portal hinterlegen Sie BLZ und Kontonummer. Binnen drei Tagen werden die ersten Kontoauszüge abgeholt, verteilt und dem entsprechenden Bankkonto in der Finanzbuchhaltung zur Verbuchung übergeben. Den Rest der Verbuchung macht der hmd.kontoauszugsmanager.

Aktuelle Bankdaten ohne einen einzigen Mausklick

In vielen Steuerkanzleien oder Buchhaltungsservices wird mit lokalen Bankprogrammen wie SFIRM, Starmoney usw. das Konto abgerufen. Das erfordert die PIN des Kontos Ihres Mandanten, was eigentlich nicht zulässig ist und dem Sicherheitskodex von Banken und Sparkassen wiederspricht. In diesem Fall sollte unbedingt eine zweite PIN ausgestellt werden, was wieder Aufwand und Verwaltungstätigkeit nach sich zieht. Auch muss der Stammsatz des abzurufenden Kontos eingegeben und jeden Morgen abgerufen werden. Noch schlimmer wird es, wenn der Abruf nicht klappt, man aber die Buchhaltung dringend abschließen muss. 

Deshalb gibt es nur die Lösung: diesen Dienst extern auslagern und an den hmd.bankdatenabruf - hmd.skybank - zu übergeben. Hier gibt es für alle Fälle immer einen Ansprechpartner, direkt bei hmd oder im Rechenzentrum der Eurodata, wenn mal etwas nicht klappt. Das gibt Ihnen als Steuerberater die entsprechende Sicherheit und Verlässlichkeit in der Ausführung.

Mit dem hmd.bankdatenabruf können

  • alle Konten von Banken und Sparkassen im FTAM-Verfahren abgerufen werden.
  • vollautomatisiert alle Funktionen des Dienstes ausgeführt werden.
  • mehrmals täglich die Auszüge abgerufen und verteilt werden.
  • für jedes Bankkonto die Abrufdaten hinterlegt werden.
  • alle MT940-Dateien direkt und automatisch verarbeitet werden.
  • neue Mandate und Konten einfach übernommen werden.

Vorteile mit dem hmd.bankdatenabruf

  • durchgängiger Ablauf vom Abruf der Kontoauszüge bis zur Verteilung an das Mandat
  • gesamter Prozess aus einer Hand und von einem Anbieter
  • keine Drittprozesse, fremde Schnittstellen und Dienstleister
  • Freistellung von qualifizierten Mitarbeitern durch mehr Automatik
  • wiederkehrende Arbeiten werden vom Server oder Dienst durchgeführt

Die Produktbeschreibung mit Screenshots finden Sie hier zum Download:

Produktinfo hmd.bankdatenabruf »

Die Module der hmd.fibu: