Feststellungserklärung

Die Feststellungserklärung

Effizienz und Effektivität im Jahresabschluss

Feststellungserklärung vollintegriert in den hmd.abschluss

Automatisierung und Zentralisierung schaffen Zeit für andere Dinge!

Der gesamte Pool an hmd.steuern, der für die Unternehmensbesteuerung zur Verfügung steht, ist als Einheit zwischen Jahresabschluss und Finanzbuchhaltung zu sehen. Alle Werte, die auf Sachkonten oder in Stammdaten z. B. Gesellschaftern, zur Verfügung stehen, werden zentralisiert und den hmd.steuern voll automatisch zur Verfügung gestellt. Hierbei gibt es keine Übergabeläufe oder sonstige Programme, die dem Bediener sein Handeln erschweren. Mit dem Start der hmd.feststellungserklärung sind alle relevanten Werte einfach vorhanden.

Aus den standardisierten Kontenplänen, die in aller Regel verwendet werden, wird die gesamte Pflege der Zuordnungen durch die hmd-software ag übernommen. Über das hmd.update stellen wir Ihnen alle Infos zur Verfügung. Für die Mandate, die im Rechnungswesen nicht mit den Standardkontenplänen abgearbeitet werden können, steht Ihnen selbstverständlich die Möglichkeit zur Verfügung, die Sachkonten ebenso einmalig mit den jeweiligen Steuerprogrammen zu verknüpfen.

Bei vielen Mitarbeitern in den Steuerkanzleien und Unternehmen, steht die Formulareingabe in der Feststellungserklärung ganz oben. Wir bieten Ihnen beides. Sowohl die Formulareingabe als auch den Dialog für alle Felder. Entscheiden Sie selbst, was schneller oder besser ist.

Auf Knopfdruck alles im Blick

Die in der Gesellschaft hinterlegten Gesellschafter mit den entsprechenden Gewinnanteilen, werden per Knopfdruck in die Feststellungserklärung eingelesen und dem Bediener in der Ansicht zur Verfügung gestellt. Gehen wir also davon aus, dass die Gewinnverteilung im Jahresabschluss korrekt verbucht wurde und die Konten mit dem Gewinn aufgeteilt wurden, werden diese Werte automatisch zu den Gesellschaftern übernommen. Damit beim Start eine sofortige Vorkontrolle erfolgen kann, erhalten Sie sofort alle Gesellschafter mit ihren Quoten, Finanzämtern, Steuernummern, etc. angezeigt.

Über das Gesellschafteranschreiben können Sie in Verbindung mit der integrierten Serienbrieffunktion sofort alle Gesellschafter über die entsprechenden Zahlen aus der Steuererklärung informieren. Über die individuelle Gestaltung der Anschreiben und Aufmachung können Sie je nach Firma und Hintergrund hier ggf. die CI des Unternehmens mit einbringen. Natürlich steht Ihnen das hmd.postbuch wieder zur Verfügung. 

Stellen wir uns jetzt die erstellte Steuererklärung vor, dort fehlen am Ende nur noch ein paar Automatismen, damit die restlichen Prozesse auch erfolgreich sind. Nehmen wir zuerst die Gegenstandswerte unter die Lupe. Sie müssen als Bediener nichts wissen und nichts tun. Verlassen Sie einfach das Programm. Wir sorgen dafür, dass die Honorarrechnung die Gegenstandswerte erhält.
Wieder einfach so.

Noch ist die Abgabe per ELSTER noch nicht komplett von den Finanzbehörden abgeschlossen. Aber ein weiterer Schritt wäre die authentifizierte Abgabe der Erklärung mit dem ELSTER-Versand. Mit einem Knopfdruck wird die Erklärung über ELSTER an die Finanzverwaltung versendet. Aber STOP. Doch nicht ohne die Freigabeerklärung Ihres Mandanten.
Binden Sie einfach das hmd.steuercontrol ein. Aus dem hmd.steuercontrol schreiben Sie direkt den Brief an den Mandanten, erstellen automatisiert einen Postausgang und die Überwachung des Rücklaufes. Ebenso die gesamte Dokumentation inkl. Dokumentenmanagement und hmd.search als Volltextsuche. Gelbe Zettel und Notizen auf Excel Sheets gehören der Vergangenheit an.

Zeigen Sie Ihren Mandanten, wie innovativ Sie arbeiten.

Noch fortschrittlicher wird es, wenn Sie in der Steuerkanzlei jegliches Papier für die Freigabeerklärung des Mandanten außen vor lassen wollen. Statt dem Mandanten einen Brief oder ein Fax zu schreiben, stellen Sie Ihm die Erklärung und den entsprechenden Freigabebrief einfach in sein Freizeichnungsportal. Ihr Mandant wird per Email informiert und kann über seinen persönlichen Freischaltcode inkl. SMS „One-Time-Pass“ sicher und bequem die Erklärungen freigeben. Ein weiterer Service, den Sie über das hmd.netarchiv anbieten können.

Erstellt der Mandant die Freigabe, bekommt die Steuerkanzlei eine automatische Rückmeldung, im hmd.steuercontrol den Eintrag und mit dem Versand der Erklärung per ELSTER die entsprechenden Protokolle. Eine runde Sache.

Über die überall in den hmd-Programmen bekannte „Büroklammer“, als Kennzeichen für das hmd.dokumentenmanagement, können der gesamte Schriftverkehr und die ELSTER Protokolle eingesehen werden.

Mit der hmd.feststellungserklärung können

  • ohne Übergabeläufe automatisch alle hmd.rewe-Daten verarbeitet werden.
  • ohne Übergabeläufe die Gegenstandswerte der hmd.orga bereitgestellt werden.
  • die Werte per Formular oder Dialogeingabe verarbeitet werden.
  • alle Berechnungen im Detail am Bildschirm oder als Druck ausgegeben werden.
  • alle Gesellschafteranschreiben sofort umgesetzt werden.
  • alle Gesellschafterstammdaten sofort angepasst werden.

Vorteile mit der hmd.feststellungserklärung

  • Verarbeitung und Zuordnung von freien Kontenplänen
  • Einbindung in den hmd.elsterpool zur Übersicht der Abgaben
  • Anbindung an das hmd.steuercontrol für die Mandatskontrolle
  • Bereitstellung der Freigabebriefe und Berechnungen im Freizeichnungsportal über das hmd.netarchiv
  • volle Integration in den Jahresabschluss
  • direkter Zugriff auf alle Gesellschafterstammdaten
  • Übersicht über alle Gesellschafter mit Quoten und Anteilen
  • individuelle Gestaltung der Gesellschafteranschreiben

Software & Services bei hmd!