Umstiegsberatung

Umstiegsberatung

Wir begleiten Sie von Anfang an.

Umstiegsberatung für einen erfolgreichen Softwarewechsel

Damit Ihre Erwartungen an einen Softwareumstieg auch erfüllt werden.

Die Erwartungen und Vorstellungen an einen solchen Softwarewechsel sind, vor allem im Bereich der Steuerberatersoftware, von beiden Seiten enorm hoch. Oft liegen viele Jahre oder auch mehrere Anläufe für einen Softwarewechsel hinter einer Steuerkanzlei. Meist ist der Weg von kleinen Steuerkanzleien schneller und einfacher zu bewältigen, in mittleren und großen sind die Hemmnisse oft komplexer und auch vielfältiger. Hier helfen nur die Faktoren Zeit und Vertrauen. Einfach „mal schnell“ die Steuerberatersoftware zu wechseln, erfordert sehr viel Mut, wie auch Organisations- und Durchsetzungsvermögen in allen Bereichen der Steuerkanzlei. Es gibt nichts, das sich nicht lösen lässt. Aber der normale Weg ist solch ein Vorgehen durchaus nicht.

Ein solcher Schritt will gut überlegt und vorbereitet sein!

Von der Idee, sich für eine andere Softwarelösung zu entscheiden, bis zur Umsetzung, vergeht in den meisten Fälle sehr viel Zeit. Es gibt aber auch immer wieder Steuerkanzleien, die einen solchen Umzug schnell und ohne große Umschweife umsetzen. Das ist aber tatsächlich die Ausnahme. In der Regel wird der klassische Weg eingeschlagen: zuallererst werden sämtliche Informationen zu den Produkten, dem Software-Unternehmen, den gebotenen Vorteilen, den Effizienz- und Effektivitätssteigerungsmöglichkeiten, den Referenzen, den Preisen und über das Umsetzungsszenario eingeholt.

Ob und wie ein solcher Softwarewechsel im Bereich der Steuerberatung umgesetzt werden kann, hängt von einer Menge an Parametern ab, die für jede Steuerkanzlei individuell zusammengestellt und erarbeitet werden müssen. Entscheidend für den ersten Schritt sind aber der Kanzleityp und die Kanzleianalyse. Jeder Kanzleityp, egal ob vom Typ „Apotheke“, vom Typ „Krankenschwester“, vom Typ „Kümmerer“ oder vom Typ „Spezialist“ hat in den Prozessen, den Mandanten und Mitarbeitern Ihre ganz eigenen Erfolgsgeschichten, die mit einem Softwarewechsel beim Steuerberater auf keinen Fall in Gefahr gebracht werden dürfen.

Ein Softwarewechsel für Steuerberater oder Unternehmen soll in den Zeiten der Digitalisierung und Automatisierung ganz klar die Vorteile dieser Bereiche in der Steuerkanzlei oder im Unternehmen stärken, ausbauen und vereinfachen. Voll integrierte Mandantenlösungen helfen hier an jeder Stelle, den gesamten Prozess sicherer und einfacher zu gestalten. Sowohl für den Mandanten, als auch die Mitarbeiter und die gesamte Steuerkanzlei. Kleine Steuerkanzleien profitieren hier genauso wie mittlere und große.

Wir sehen ganzheitliche Beratung als Grundlage für den Erfolg.

Genau diese Punkte, Prozesse und Erfolge werden in der Umstiegsberatung von hmd voll und ganz berücksichtigt, um an dieser Stelle eben nicht nur einen Softwarewechsel für Steuerberater zu einer neuen Softwarelösung durchzuführen, sondern eine Gesamtbetrachtung als Grundlage zum Erfolg für die nachhaltige Steuerkanzlei zu erreichen. Dies führt auch ein Stück weit alle Mitarbeiter in der internen Organisation zu neuen Zielen, die die Qualität und Quantität überall steigerungsfähig macht. Vielleicht gelingt es ja auch, mit einer neuen Softwarelösung langjährige interne Abläufe etwas aufzulösen und sich dem Thema Digitalisierung und Automatisierung langsam zu nähern.

Unterschiedliche Präsentationen, die vorher in der Umstiegsberatung gemeinsam erörtert worden sind und genau auf Ihren Kanzleityp, Ihre Prozesse und Mandanten abgestimmt wurden. Ausgerichtet auf die Vorteile in den Softwarebereichen Kanzleiorganisation, Rechnungswesen, Steuern, Lohn und Mandantendienste, die genau zu Ihnen und Ihren Mitarbeitern passen.

Die Umstiegsberatung ist weder eine Entscheidung für oder gegen einen Softwarewechsel für Steuerberater, sondern soll als erster Meilenstein und Ideensammlung dienen, einen solchen Schritt überhaupt zu initiieren, zu planen und erst viel später umzusetzen. Danach werden beide Seiten wissen, wie realistisch ein Softwarewechsel für den Steuerberater ist - inkl. einer Einschätzung, wie effizient und effektiv dieser für die Steuerkanzlei sein wird. Damit ist für Sie der erste Schritt getan und Sie entscheiden, ob und in welchem Zeitrahmen es weitere Schritte geben wird.

Reinhard Dylla

Steuerberater

Am Geberbach 5a

01239 Dresden

Tel.: 0351/2847001

www.steuerberater-dylla.de

 

 

“Sehr geehrte Damen und Herren,

Voks zu hmd, warum:

Inhalt und Gestaltung der Software ist sehr übersichtlich

  • Der Datenverbund zwischen allen Programmteilen einschließlich der Kanzleiverwaltung
  •  Es sind an allen Arbeitsplätzen alle Programme uneingeschränkt nutzbar
  •  Überzeugendes Konzept zur Datenübernahme
  •  Überzeugende Präsentation der Software bei HMD und bei Partnern
  •  Angebot zur kostenlosen Hotline
  •  Die kurze Rückrufzeit wurde mir von HMD Anwendern bestätigt
  •  Das Preisangebot für die nächsten 5 Jahre

 

Viele Grüße

Reinhard Dylla”

Software & Services bei hmd!