Tel. +49 8152 988-0
Zahlungsverkehr

Zahlungsverkehr

Integration und Sicherheit für
das Zahlungswesen.

Integration und Sicherheit mit dem hmd.zahlungsverkehr

Voll integriert in die Produkte hmd.rewe, hmd.orga und hmd.lohn kann in jeder Arbeitsumgebung, egal ob beim Steuerberater, in Buchhaltungsservices oder Unternehmen der gesamte Zahlungsverkehr über SEPA abgewickelt werden. Sowohl Überweisungen als auch Lastschriften stehen im Basislastschriftverfahren oder für die Firmenlastschrift zur Verfügung. Alle relevanten Zahlungen, egal ob von Kunden oder Lieferanten, werden auf diese Weise sicher und schnell abgewickelt.

Basierend auf den in der hmd.fibu verwendeten offenen Posten kann als Übersicht eine sogenannte Zahlungsvorschlagsliste durch den Benutzer erstellt werden. Diese Vorschau versetzt den Benutzer in die Lage, Skontofristen zu wahren oder zu verlängern, Zahlbeträge zu splitten oder per Drag & Drop Zahlungen einfach über ein Kalendarium auf andere Tage oder Wochen zu ziehen. Ebenso können mehrere Banken als Ziele hinterlegt werden, von denen die Zahlungen geleistet oder empfangen werden sollen.

Permanenter Überblick

Um immer den Überblick zu behalten, werden permanent die Banksalden der ausgewählten Zahlungskonten angezeigt, damit eine Überschreitung des Banklimits sofort angezeigt wird. Von Vorteil ist auch die Speicherung einer Zahlungsvorschlagsliste, damit die einmal angefangene Arbeit abgespeichert und z. B. am nächsten Tag fortgesetzt werden.

Im Rahmen dieser Möglichkeiten können natürlich immer die aktuellsten offenen Posten eingelesen und die Debitoren und
Kreditoren mit diesen abgeglichen werden. Aktuell hinterlegte Skontoziele, Verrechnungskonten, Banken, Lastschriften, usw.
werden permanent zur Verfügung gestellt.

Sobald der Zahlungslauf aktiviert wurde, werden im Hintergrund vollkommen automatisch die offenen Posten verrechnet und gegen das hinterlegte Interimskonto verbucht. Erfolgt tags darauf die Gutschrift auf dem Bankkonto, muss nur noch als Gegenbuchung die Bank per Saldo erfolgen und alles wird komplett aufgelöst. Wird mit dem hmd.kontoauszugsmanager gearbeitet, erkennt dieser die Buchung, und schlägt diese vollkommen automatisch zur Verarbeitung vor.

asp.opos

Stellt die Kanzlei Ihrem Mandanten das Softwaretool asp.opos bereit, damit der Mandant die Zahlungen oder Mahnungen selbst durchführen kann, greift der Mandant natürlich nur auf seine offenen Posten und das Bankkonto zu. Die restliche Finanzbuchhaltung bleibt für Ihn außen vor.

Zusätzlich können mit sogenannten Fixkosten gearbeitet werden, die dem Mandanten ab dem 20. des Monats die anfallenden Kosten für den Folgemonat anzeigen. Zusätzliche Informationen bekommt der Bediener durch einen Altersreport der offenen Posten und das Zahlungsverhalten aus der Vergangenheit. Dies kann die Planung der Liquidität nur erleichtern.

Greifen mehrere Benutzer auf das System zu, können über Zugriffsbeschränkungen Teilbereiche gesperrt oder für bestimmte
Benutzer frei gegeben werden.

Mit hmd.zahlungsverkehr können

  • SEPA Überweisungen und Lastschriften abgewickelt werden.
  • Basislastschriften und Firmenlastschriften durchgeführt werden.
  • Offene Posten aus Sachkonten, Debitoren und Kreditoren bereitgestellt werden.
  • Zugriffsrechte für verschiedene Benutzer hinterlegt werden.
  • Fixkosten für die Liquidität hinterlegt werden.
  • Altersreporte für offenen Posten angezeigt werden.
  • das durchschnittliche Zahlungsverhalten für Debitoren und Kreditoren angezeigt werden.
  • Mandanten nur für den Zahlungsverkehr freigeschalten werden.
  • Mandanten nur für das Mahnwesen freigeschalten werden.
  • die Liquiditätsdaten aus Banken und offenen Posten angezeigt werden.

Vorteile mit hmd.zahlungsverkehr

  • volle Integration in alle Produkte
  • Es können auch Sachkonten mit offenen Posten verwendet werden
  • individuelle Mahnbriefe und Mahnstufen hinterlegbar
  • Verbuchung direkt in der Buchhaltung
  • Integration in den hmd.kontoauszugsmanager
  • einfache Verschiebung von Zahlbeträgen per Drag & Drop
  • Ansichten als Listen, Kalender oder im Jahresvergleich
  • manuelle Eingabe von Skontowerten und Verlängerungen
  • Verbuchung von Teilbeträgen oder Anzahlungen
  • Zwischenspeicherung der Zahlungsvorschlagslisten
  • Erfassung individueller Texte in jedem Mahnbrief

Die Produktbeschreibung mit Screenshots finden Sie hier zum Download:

Produktinfo hmd.zahlungsverkehr »

Die Module der hmd.fibu: